Abmahnung erhalten?

3D-Drucken Anwendungsbeispiele und Zukunfstaussichten

Standard Vorschaubild

Veranstaltung der Handwerksammer und des Technologie-Transfer-Rings Handwerlk NRW (TTH) am 09.09.2014, 16 Uhr, bei der 3D Generation GmbH Viktoriastraße 15, 44135 Dortmund

Laut dem Marktforschungsinstitut Gartner wird der 3D-Druck bereits im Jahr 2016 zu einer Mainstream-
Technologie geworden sein. Zu diesem Zeitpunkt kann der Endverbraucher im Prinzip alles selbst drucken,
inklusive Ersatzteile für Ikea-Möbel, Haushaltsgeräte oder andere Dinge. Es werden sich aber auch
völlig neue Industrie-Zweige bilden, kleine Unternehmen werden hochgradig individualisierte Produkte
herstellen – Produkte, die sich heute noch niemand vorstellen kann.
Welche vielseitigen Möglichkeiten und Auswirkungen sich durch die neuen Fertigungsverfahren ergeben,
erfahren Sie in der Veranstaltung Dortmund. Einer der Referenten ist unser Rechtsanwalt Martin Boden, LL.M., der zu Chancen und Risiken des 3D-Drucks-Verfahrens aus Sicht des Patent- und Urheberrechts vortragen wird.

Mehr Informationen zu den weiteren Referenten, der zeitlichen Abfolge und der Anmeldung finden Sie im Flyer der Handwerkskammer Dortmund.

[:]