Abmahnung erhalten?
BODEN | RECHTSANWÄLTE
BODEN | RECHTSANWÄLTE

Wir beraten Sie im Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheber- und Medienrecht
sowie dem IT- und Datenschutzrecht

Willkommen bei BODEN | RECHTSANWÄLTE!

Patente, Designs (Geschmacksmuster), Marken und Urheberrechte, welche unter dem Oberbegriff Gewerblicher Rechtsschutz zusammengefasst werden, bilden die Basis für ein erfolgreiches Geschäftsmodell. Eine strategisch vorausschauende Planung und der rechtzeitige sowie umfassende Schutz Ihres geistigen Eigentums sind unerlässlich. Nur so können Sie sich den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung sichern und vor allem bewahren.

Jetzt Kontakt zur Kanzlei aufnehmen

Warum zu
BODEN | RECHTSANWÄLTE!

Sie haben immer einen persönlichen Ansprechpartner, weil für uns Vertrauen die Basis einer guten Zusammenarbeit ist. Um Sie vor unliebsamen Überraschungen zu bewahren, bieten wir Ihnen umfassende Kostentransparenz. Für unsere Mandanten bilden wir uns regelmäßig fort und gewährleisten damit stets eine Beratung auf dem aktuellsten Stand.  Gerne kommen wir auch zu Ihnen.

So sparen Sie Zeit und wir lernen Ihre Unternehmung besser kennen.  Denn wir legen Wert darauf, unsere Beratung nach Ihren individuellen Bedürfnissen optimal auszurichten.

Jetzt Kontakt zur Kanzlei aufnehmen

Designschutz
IT-Recht
Vertragsrecht
Urheberrecht

Designschutz

Bei Boden Rechtsanwälte steht Ihnen mit Rechtsanwalt Martin Boden, LL.M. ein Designexperte mit langjähriger Erfahrung zur Seite. Wir unterstützen Sie von der Anmeldung Ihres Designs bis hin zur Verteidigung Ihrer Designrechte und stehen Ihnen über die gesamte Lebensdauer Ihres Designs zur Seite.

Auch in der EU und in vielen weiteren Ländern ist Designschutz möglich. Wir beraten Sie gern und übernehmen für Sie dabei alle notwendigen Schritte, so dass Sie sich ganz auf Ihre Kreativität konzentrieren können.

Mehr erfahren

IT-Recht

Das Informationstechnologierecht, kurz IT-Recht, ist eine Querschnittmaterie aus zahlreichen Rechtsgebieten. Und es unterliegt stetigem Wandel, nicht zuletzt aufgrund der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und der fortschreitenden technologischen Entwicklung.

Wir kennen uns hier nicht nur rechtlich, sondern auch technisch aus. Zwar sind wir keine gelernten Techniker oder Softwareentwickler, aber soweit erforderlich, kennen wir uns natürlich auch mit den technischen Aspekten der von uns betreuten Rechtsgebiete aus.

Mehr erfahren

Vertragsrecht

Der alte Spruch „Vertrag kommt von vertragen“ besitzt durchaus eine ewig währende Gültigkeit. Ein Vertrag, bei dem die Parteien bereits vor der Unterschrift Konfliktfelder und Risiken diskutieren und klären, verhindert langwierige und kostspielige Streitigkeiten. Boden Rechtsanwälte besitzen langjährige Erfahrung zu allen Vertragstypen des Gewerblichen Rechtsschutzes wie auch des Medienrechts.

Durch die Betreuung zahlreicher international agierender E-Commerce-Unternehmen gehören internationale Vertriebsverträge zu unserem ständigen Tätigkeitsschwerpunkt.

Mehr erfahren

Urheberrecht

Das Urheberrecht ist das Schutzrecht für kreative, persönliche Schöpfungen, der Literatur, Wissenschaft und Kunst.

Unsere Rechtsanwälte beraten seit Jahren zahlreiche Rechteinhaber, Künstler, Lizenzgeber und Lizenznehmer, Unternehmen, insbesondere im E-Commerce, im Bereich des Urheberrechts.

Mehr erfahren

Optimale Rechtsberatung

Lernen Sie Ihre Berater kennen

Als Entscheider wollen Sie alle Belange Ihres Rechtsalltags in den besten Händen sehen. Vertrauen ist dabei der Schlüssel zu einer erfolgreichen Partnerschaft. Darum stellen wir uns Ihnen an dieser Stelle persönlich vor.

  • Persönlich
  • Voller Einsatz
  • Viel Erfahrung
  • Grenzüberschreitend
BODEN | RECHTSANWÄLTE

Aktuelles

Martin Boden

Boden Rechtsanwälte mehrfach unter den besten Wirtschaftskanzleien Deutschlands

Die Wirtschaftszeitschrift Brand Eins hat 2.600 Bewertungen von Kollegen und Unternehmen ausgewertet und danach die besten Wirtschaftskanzleien Deutschlands ausgezeichnet. Boden Rechtsanwälte freuen sich im Marken- und Designrecht in diese Liste der besten Wirtschaftskanzleien Deutschlands aufgenommen worden

Mehr lesen
Martin Boden

Corona, Recht und Digitalisierung-Teil 4: Verkauf von Mundschutzmasken und Händedesinfektionsmitteln

Die Nachfrage nach Schutzmasken und Händedesinfektionsmittel ist im Zuge der Corona-Pandemie sprunghaft angestiegen. Spätestens seit der Einführung der Maskenpflicht in allen Bundesländern gehört vor allem der Mund-Nasen-Schutz zur Standardausrüstung eines jeden Haushalts. Händler, die auf COVID-19 reagieren und Verbrauchern Masken sowie Desinfektionsmittel anbieten wollen, müssen jedoch dringend eine Reihe von rechtlichen Bestimmungen beachten, um neben kostspieligen Abmahnungen auch Bußgelder

Mehr lesen
Standard Vorschaubild
Martin Boden

Corona, Recht und Digitalisierung: beim Verkauf von Mundschutzmasken und Händedesinfektionsmitteln

Die Nachfrage nach Schutzmasken und Händedesinfektionsmittel ist im Zuge der Corona-Pandemie sprunghaft angestiegen. Spätestens seit der Einführung der Maskenpflicht in allen Bundesländern gehört vor allem der Mund-Nasen-Schutz zur Standardausrüstung eines jeden Haushalts. Händler, die auf COVID-19 reagieren und Verbrauchern Masken sowie Desinfektionsmittel anbieten wollen, müssen jedoch dringend eine Reihe von rechtlichen Bestimmungen beachten, um neben kostspieligen Abmahnungen auch Bußgelder

Mehr lesen
Martin Boden

Corona, Recht und Digitalisierung – Teil 3: Markenanmeldungen rund um Corona und Covid-19

Die Corona-Krise stellt Unternehmen vor große Herausforderungen, eröffnet auf verschiedenen Gebieten aber auch eine Reihe von neuen unternehmerischen Chancen. Manchen mag der Coronavirus auch auf die Frage stoßen, inwieweit Begriffe wie „Corona“ oder "Covid" als Markenname geschützt werden kann. Allgemeines: Absolute und relative Schutzhindernisse Der Inhaber einer Marke hat, vereinfacht gesagt, das alleinige Recht, die Marke für die registrierten Waren und Dienstleistunge

Mehr lesen
Martin Boden

Corona, Recht und Digitalisierung – Teil 2: Force Majeure-Klauseln und Vertragsgestaltung in Zeiten von COVID-19

Im heutigen Teil unserer Themenreihe „Corona, Recht und Digitalisierung“ geht es um ein Thema, das nicht nur für IT-Unternehmen und Software-Entwickler, sondern branchenübergreifend von Relevanz ist, nämlich die Möglichkeiten einer „krisensicheren“ Vertragsgestaltung durch sogenannte Force Majeure-Klauseln. Force Majeure-Klauseln als Instrument der Vertragsgestaltung und Risikoabsicherung „Force Majeure“ oder „höhere Gewalt“ sind aufgrund der COVID-19-Pandemie juristische

Mehr lesen