Abmahnung erhalten?
BODEN | RECHTSANWÄLTE
BODEN | RECHTSANWÄLTE

Wir beraten Sie im Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheber- und Medienrecht
sowie dem IT- und Datenschutzrecht

Willkommen bei BODEN | RECHTSANWÄLTE!

Patente, Designs (Geschmacksmuster), Marken und Urheberrechte, welche unter dem Oberbegriff Gewerblicher Rechtsschutz zusammengefasst werden, bilden die Basis für ein erfolgreiches Geschäftsmodell. Eine strategisch vorausschauende Planung und der rechtzeitige sowie umfassende Schutz Ihres geistigen Eigentums sind unerlässlich. Nur so können Sie sich den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung sichern und vor allem bewahren.

Jetzt Kontakt zur Kanzlei aufnehmen

Warum zu
BODEN | RECHTSANWÄLTE!

Sie haben immer einen persönlichen Ansprechpartner, weil für uns Vertrauen die Basis einer guten Zusammenarbeit ist. Um Sie vor unliebsamen Überraschungen zu bewahren, bieten wir Ihnen umfassende Kostentransparenz. Für unsere Mandanten bilden wir uns regelmäßig fort und gewährleisten damit stets eine Beratung auf dem aktuellsten Stand.  Gerne kommen wir auch zu Ihnen.

So sparen Sie Zeit und wir lernen Ihre Unternehmung besser kennen.  Denn wir legen Wert darauf, unsere Beratung nach Ihren individuellen Bedürfnissen optimal auszurichten.

Jetzt Kontakt zur Kanzlei aufnehmen

Designschutz
IT-Recht
Vertragsrecht
Urheberrecht

Designschutz

Bei Boden Rechtsanwälte steht Ihnen mit Rechtsanwalt Martin Boden, LL.M. ein Designexperte mit langjähriger Erfahrung zur Seite. Wir unterstützen Sie von der Anmeldung Ihres Designs bis hin zur Verteidigung Ihrer Designrechte und stehen Ihnen über die gesamte Lebensdauer Ihres Designs zur Seite.

Auch in der EU und in vielen weiteren Ländern ist Designschutz möglich. Wir beraten Sie gern und übernehmen für Sie dabei alle notwendigen Schritte, so dass Sie sich ganz auf Ihre Kreativität konzentrieren können.

Mehr erfahren

IT-Recht

Das Informationstechnologierecht, kurz IT-Recht, ist eine Querschnittmaterie aus zahlreichen Rechtsgebieten. Und es unterliegt stetigem Wandel, nicht zuletzt aufgrund der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und der fortschreitenden technologischen Entwicklung.

Wir kennen uns hier nicht nur rechtlich, sondern auch technisch aus. Zwar sind wir keine gelernten Techniker oder Softwareentwickler, aber soweit erforderlich, kennen wir uns natürlich auch mit den technischen Aspekten der von uns betreuten Rechtsgebiete aus.

Mehr erfahren

Vertragsrecht

Der alte Spruch „Vertrag kommt von vertragen“ besitzt durchaus eine ewig währende Gültigkeit. Ein Vertrag, bei dem die Parteien bereits vor der Unterschrift Konfliktfelder und Risiken diskutieren und klären, verhindert langwierige und kostspielige Streitigkeiten. Boden Rechtsanwälte besitzen langjährige Erfahrung zu allen Vertragstypen des Gewerblichen Rechtsschutzes wie auch des Medienrechts.

Durch die Betreuung zahlreicher international agierender E-Commerce-Unternehmen gehören internationale Vertriebsverträge zu unserem ständigen Tätigkeitsschwerpunkt.

Mehr erfahren

Urheberrecht

Das Urheberrecht ist das Schutzrecht für kreative, persönliche Schöpfungen, der Literatur, Wissenschaft und Kunst.

Unsere Rechtsanwälte beraten seit Jahren zahlreiche Rechteinhaber, Künstler, Lizenzgeber und Lizenznehmer, Unternehmen, insbesondere im E-Commerce, im Bereich des Urheberrechts.

Mehr erfahren

Optimale Rechtsberatung

Lernen Sie Ihre Berater kennen

Als Entscheider wollen Sie alle Belange Ihres Rechtsalltags in den besten Händen sehen. Vertrauen ist dabei der Schlüssel zu einer erfolgreichen Partnerschaft. Darum stellen wir uns Ihnen an dieser Stelle persönlich vor.

  • Persönlich
  • Voller Einsatz
  • Viel Erfahrung
  • Grenzüberschreitend
BODEN | RECHTSANWÄLTE

Aktuelles

Standard Vorschaubild
Henry Wu

Neues „Gesetz für faire Verbraucherverträge“ ab 01.10.2021

Neues „Gesetz für faire Verbraucherverträge“ ab 01.10.2021 Das neue „Gesetz für faire Verbraucherverträge“ sieht Änderungen im Bürgerlichen Gesetzbuch vor, um Bürgerinnen und Bürger besser vor telefonisch aufgedrängten Verträgen sowie langen Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen zu schützen. Dabei geht es beispielsweise um Verträge mit Fitnessstudios, Online-Partnerbörsen, Gas- und Stromlieferanten oder Zeitungs-Abos. Eine Bestätigungslösung wird für Telefonwerbung für

Mehr lesen
Standard Vorschaubild
Henry Wu

Kuriositäten und Exoten: ungewöhnliche Markenformen und ihre rechtliche Bewertung

Wer an Marken denkt, denkt an zuvorderst an die Klassiker: Wortmarken, Bildmarken, Wort-Bildmarken. Sie sind die üblichsten Markenformen und im unternehmerischen Verkehr angesichts ihrer einfachen und praktikablen Verwendbarkeit mit Abstand auch die relevantesten. Gleichwohl sind auch abseits dieser Markenformen bestimmte sensorisch wahrnehmbare Zeichen existent, die von erheblicher Relevanz für die erfolgreiche – untechnisch gesprochen – „Markenbildung“ eines Unternehmens sein können. Was wä

Mehr lesen
Standard Vorschaubild
Henry Wu

Geschäftsführerhaftung für Wettbewerbsverstöße

Besteht eine persönliche Geschäftsführerhaftung bei wettbewerbsrechtlichen Rechtsverletzungen, die durch die von ihm geführte Gesellschaft begangen wurden? Der einfache Fall der Geschäftsführerhaftung: persönliche Begehung von Rechtsverletzungen Ein klarer Fall der persönlichen Haftung des Geschäftsführers für einen Wettbewerbsverstoß der von ihm vertretenen Gesellschaft liegt vor, wenn der Geschäftsführer die Rechtsverletzung selbst begangen oder in Auftrag gegeben hat (v

Mehr lesen
Standard Vorschaubild
Henry Wu

Preisanpassungsklauseln in AGB

Preisanpassungsklauseln stellen für Unternehmer bei Abschluss etwa von Lieferverträgen ein hilfreiches Instrument dar, um auch bei langen Laufzeiten Gewinnmargen sicherzustellen und Kostensteigerungen abzufedern. Sie gewähren dem Verwender das Recht, im Laufe der Vertragslaufzeit – unter bestimmten Voraussetzungen – die ursprünglich vereinbarten Preise anzupassen. Da sie zugleich aber auch eine erhebliche Belastung der anderen Vertragspartei darstellen können, ist die Wirksamkeit solcher Klausel

Mehr lesen
Standard Vorschaubild
Henry Wu

Makleralleinauftrag in AGB

Die Vereinbarung eines Makleralleinauftrags in AGB Für Makler, gleich ob Immobilienmakler oder etwa Versicherungsmakler, ist die Vereinbarung eines sog. Makleralleinauftrags mit dem Auftraggeber von besonderem Interesse. Vereinfacht gesagt, erhält der Makler durch einen Makleralleinauftrag nämlich das Recht, als alleiniger exklusiver Makler für den Auftraggeber tätig zu werden. Ein Makleralleinauftrag kann in gewissem Rahmen auch durch Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) ve

Mehr lesen